Philosophie / Geschichte

Firmenphilosophie

Seit 1918 steht die Marke WEIDNER für Qualität, Umweltbewusstsein und höchste Zuverlässigkeit.
»Zufriedene Kunden sichern den Erfolg von morgen!«
Ständige Überprüfung des Materials und strenge Fertigungskontrollen sichern den hohen Qualitätsstandard.
Unsere Kunden erwarten Produkte, die sich durch hervorragende Gebrauchseigenschaften auszeichnen.
Die Praxis bestätigt unser Streben nach technischem Vorsprung. Bequeme Handhabung, sichere Funktion
und die erwiesene hohe Wirtschaftlichkeit sind die markanten Merkmale der Marke WEIDNER.

 

Firmenhistorie

2012:
Weiterentwicklung zu stationären Trockendampfreinigern bis 120 kW.

2010:

Eröffnung eines Vertriebs- und Servicestützpunkts in Polen.

2009:
Eröffnung eines Vertriebs- und Servicestützpunkts in Tschechien.

2007:
Beginn der Entwicklung und Produktion von Trockendampfreinigern mit
patentierter Druckluft Kombination

2005-2006:
Bau einer Kesselwagenreinigungsanlage für die kroatische Eisenbahn.

2002:
Beginn der Entwicklung und Produktion von Umlauflaufreinigungsanlagen für Harze und Latex.

1999-2000:
Bau einer der größten Tankinnenreinigungsanlagen von Deutschland.

1990:
Aufbau eines weltweiten Vertriebsnetzes für Reinigungssysteme.

1990:
Das Reinigungsprogramm wird um Kehrmaschinen, Bodenschrubbautomaten, Industrie- und Haushaltssauger Erweitert.

1987:
Beginn der Entwicklung und Produktion von Waschanlagen für PKW‘S, LKW’S.

1985:
Beginn der Entwicklung und Produktion von Tankinnenreinigungsanlagen.

1974:
Einstellung der Produktion von Anhängern / Die Produktpalette der Hochdruckreiniger, der Bergungs- und Abschleppwagen wird forciert.

1969:
Beginn der Entwicklung und Produktion von Hochdruckreinigern.

1966:
Weiterentwicklung im Bergungssektor hin zu Abschleppwagen, Kranwagen und Autotransportern.

1958/61:
Anbau an bestehende Montagehalle Bau einer Schreinerei und Lackiererei Bau einer Lagerhalle.

1957:
Entwicklung und Bau des Sportwagens Weidner „ 70 S“  (bis 1959) Entwicklung und Bau eines Bergungsfahrzeuges (bis 1968).

1950:
Bau einer Montagehalle und Verwaltungsgebäude mit integrierter Shell-Tankstelle
in der Stuttgarter Straße 153-157 in Schwäbisch Hall.

1931:
Beginn der Fertigung von Einachshängern für die Fa. Holder, Export nach AT, CH, NL, DK.

1918:
Betriebsgründung der Firma Weidner in Heilbronn durch Friedrich Weidner, Produktion von Fahrrädern und Jukeboxen, Eröffnung eines Ladens, Verkauf von Fahrrädern und Schallplatten.